Musiktheorie

Musiktheorie & Gehörbildung

Termin: Dienstags von 16:15 – 17:45 Uhr
Raum: Orangerie, Eingang C, Musiksaal

Unterrichtsbeginn am Dienstag den 13. April 2021

Der Kurs wird (abhängig von der aktuellen Corona-Lage)
voraussichtlich in Präsenzform stattfinden.

Aufgrund der Raumgröße ist die Kapazität des Kurses
auf 12 Personen begrenzt.

Die Interessenten werden gebeten, sich bei dem Dozenten
Jan Dolezel anzumelden. Die Anmeldungen werden in der
Eingangsreihenfolge berücksichtigt.

Inhalt des Kurses im Sommersemester 2021:

„Gustav Mahler – Symphonien“

Für viele Musikbegeisterte sind Mahlers Symphonien ein Höhepunkt
aller Musik. Dagegen können andere Musikliebhaber mit Mahlers Musik
kaum etwas anfangen.

In dieser Veranstaltung werden wir uns völlig unbefangen der Analyse
Mahlers Symphonien widmen. Da diese Musik sehr vielfältig ist,
lässt sich hier gut auf den aktuellen Wissensstand der Teilnehmer eingehen.

Dieser Kurs ist auch für alle bestens geeignet, die mit Mahlers Musik
bis jetzt kaum oder nicht in Berührung gekommen sind.

Die Symphonien werden wir aus Blickwinkel der Formen-, Harmonie-
und Instrumentenlehre anschauen. Genau so lassen sich spannende
Vergleiche mit anderen Komponisten wie Beethoven, Brahms oder
Bruckner herstellen.

Wem das jetzt viel zu kompliziert erscheint:

Wer grundlegende Begriffe aus der allgemeinen Musiklehre
wie Tonleiter, Akkord oder Rhythmus beherrscht, ist hier richtig am Platz.
Jede Musik beruht auf diesen einfachen Prinzipien – egal ob es um
ein einfaches Lied oder eine Mahler-Symphonie geht.

Die theoretischen Ausführungen werden reichlich mit Audio-Bespielen
mit namhaften Orchestern und Dirigenten unterstützt.

Zum Start jeder Stunde wird eine Gehörbildungsübung gemacht.

Bitte bringen Sie ein Notenpapier mit. Es fallen keine Gebühren an.

Die Veranstaltung in UnivIS finden Sie hier.

Falls eine Fehlermeldung „Referenzseite veraltet“ erscheint, klicken Sie
unten auf den Button „Trotzdem versuchen“.

Zurück zum Unterricht