Navigation

Blechbläserensemble

Das Blechbläserensemble der Friedrich-Alexander-Universität wurde im Jahr 1968 gegründet.

Das Angebot richtet sich speziell an spieltechnisch versierte Studierende aus Posaunenchören – gespielt wird in C-Notation – und kann ebenso die Arbeit schulischer Blechbläserensembles fortführen.

Im Blechbläserensemble wirken Studierende, Dozierende und Alumni der verschiedensten Fachrichtungen mit.

Die Abendprobe während des Semesters findet dienstags um 20 Uhr statt. Ort: Orangerie im Schlossgarten, Musiksaal, Eingang C.

Keine Proben sind am 17.4., 1.5. (Feiertag), 22.5., 29.5. 2018; das Konzert (50 Jahre Blechbläserensemble!) ist am Montag, 9. Juli, 19.30 Uhr vor der Orangerie.

 

Regelmäßig werden Gottesdienste in der evangelischen Neustädter (Universitäts-) Kirche sowie in der katholischen St. Bonifaz-Kirche begleitet und die Umrahmung von Festakten und Feierlichkeiten der Universität übernommen. Im Wintersemester wird in der Regel eine Adventsmusik in der Neustädter Kirche bestritten. Am Ende der Semesters steht die Konzertnacht. Eine erste CD wurde 1997 aufgenommen, weitere folgten 2002, 2004, 2007 und 2009 eine Weihnachts-CD. In den vergangenen Jahren führten Konzertreisen das Ensemble ins Allgäu, nach Weimar, Venzone (I), Nancy (F), Joigny (F, Burgund) Budapest (H) und an die Partneruniversitäten Rennes (F) und Krakau (Pl).
Das Repertoire umfasst geistliche und weltliche Kompositionen vom Frühbarock über Klassik und Romantik bis zur Moderne. Dabei kommen sowohl Bearbeitungen von Vokal- und Orchesterwerken als auch eigens für Blechbläser komponierte Werke zur Aufführung.