Navigation

Vorspiel um die Bratsche

Vorspiel um die Bratsche

Die Universitätsmusik verfügt über eine Bratsche, die an die Orchestermitglieder (kostenlos) ausgeliehen werden kann. Es bietet sich für interessierte Violinspieler*innen die Möglichkeit, sich bei dem Vorspiel für das Wintersemester 2021/22 für einen Platz bei den Bratschen zu bewerben.

Voraussetzungen: 

  • Solide Violintechnik
  • Bratschenschlüssel bis 3. Lage sicher beherrschen
  • Klang – Sie sollen uns davon überzeugen, dass Sie mit dem Klang der Bratsche zurechtkommen (z.B. Ansprache, besonders auf der C-Saite)

Zur Vorgehensweise:

Sie werden das reguläre Vorspiel auf der Bratsche spielen. Es geht hierbei nicht darum, ein neues Stück zu lernen, sondern zu zeigen, dass Sie mit der Bratsche umgehen können. Es gibt beispielsweise viele Stücke für Geige, die ebenfalls in einer Bratschenfassung eine Quinte tiefer vorliegen – damit wären wir völlig zufrieden.

Wenn Sie daran ernsthaftes Interesse haben, melden Sie sich bitte spätestens ein Monat vor dem Vorspiel bei uns. Sie werden eingeladen, einem extra Termin auf der Violine vorzuspielen, um für beide Seiten sicherzustellen, dass eine reale Chance auf Ihre Aufnahme in das Orchester besteht (da geht es also um Ihre allgemeine Spieltechnik, Intonation, Rhythmus, Blattspiel usw.).

Wenn die Aussichten auf Ihr Bestehen im regulären Vorspiel gut sind, werden Sie unsere Bratsche ausleihen können, um sich auf das reguläre Vorspiel vorbereiten zu können.

Da wir nur eine Leihbratsche haben, kann bei mehreren Interessenten nur eine*r die Chance bekommen. Diese*r wird beim Vorspiel mit der Geige ermittelt. Um eine möglichst lange Vorbereitungszeit zu ermöglichen, können wir uns ggf. auch schon ein Vorspiel im Mai / Juni vorstellen. Insofern gilt hier: Wer früher kommt..

 

Zurück zum Mitspielen

 

Kontakt: jan.dolezel@fau.de