Navigation

Notenausleihe

Notenausleihe – diese Regelungen sind unter Corona-Bedingungen außer Kraft

1. Allgemeines
Die von der Universitätsmusik ausgegebenen Noten sind Eigentum des Freistaats Bayern. Die Notenausleihe ist kostenlos. Es gilt die Allgemeine Benutzungsordnung der Bayerischen Staatlichen Bibliotheken (ABOB).

2. Notenausgabe
Noten werden vor den ersten drei Proben von 19:00 -19:30 Uhr im Foyer der Orangerie, Wasserturmstraße 3, 91052 Erlangen ausgegeben. Hierzu ist das Ausfüllen eines Formulars notwendig.

Eine Notenausgabe nach der dritten Probe ist nicht möglich.

3. Nutzung
Eintragungen in die Noten sind ausschließlich mit Bleistift zulässig und vor der Rückgabe zu entfernen. Während der Nutzung trägt die entleihende Person die Verantwortung für die Unversehrtheit der Noten.

4. Notenrückgabe
Eine vorzeitige Rückgabe ist zu den Öffnungszeiten des Sekretariats möglich.

Die Noten sind 14 Tage vor Vorlesungsende, spätestens jedoch zum Chorfest zurückzugeben.
Die Noten werden gegen Unterschrift zurückgegeben. Die Verantwortung für das betreffende Notenexemplar eines Chormitglieds erlischt, wenn der Zustand des Notenexemplars als einwandfrei beurteilt wird.

Von einer Rückgabe via Hausbriefkasten oder Postversand wird abgeraten. Sollten Sie sich dennoch dazu entschließen geschieht dies auf eigenes Risiko.

5. FAQ
Ich bin mir nicht sicher, ob ich mitsingen möchte. Soll ich dennoch Noten ausleihen?
Wer zunächst „schnuppern“ möchte, ist herzlich dazu eingeladen.
Wir bitten jedoch in diesem Fall auf ein Ausleihen der Noten zu verzichten und sich stattdessen neben ein Chormitglied mit Noten zu setzen.

6. Kann ich auch ein Exemplar der Noten kaufen?
Notenexemplare bzw. Klavierauszüge können direkt bei Herrn Prof. Dr. Klek gekauft werden.